Ausgegraben – Pfingsten 1978 rund Korsika Teil 1

Meine Segelleidenschaft habe ich eindeutig meinem Vater zu verdanken. Als Gründungsmitglied des SCKN (Segelclub Kempten Niedersonthofener See e.V.) – ja, den gibt es wirklich – bin ich mit 3 Jahren bereits bei meinem Vater im Finn neben dem Schwertkasten gesessen und habe das erste Mal das Gefühl des segeln erlebt. Weiter ging es mit einem Jollenkreuzer, einer Varianta, ein italienischer Dreivierteltonner und zum Schluss die Optima, erst die „alte Optima“, dann die 92. Gesegelt sind wir eigentlich immer auf Binnenrevieren, vom Niedersonthofener See, der für uns Kemptener vor der Haustür liegt, dem Forggensee und dann dem Bodensee, den wir viele Jahre unsicher gemacht haben. Damals war unsere Optima 92 eins der großen Schiffe am Bodensee – wie sich die Welt verändert hat. „Ausgegraben – Pfingsten 1978 rund Korsika Teil 1“ weiterlesen

Seychellen – Ein Törnbericht Teil 1

Für dieses Jahr sollte es einmal (zumindest für uns) etwas besonderes werden – nachdem wir schon öfters das Mittelmeer unsicher gemacht haben, vor zwei Jahren einen Törn in der Karibik an den Windward Islands mit zwei Überfällen hinter uns gebracht haben, sollten es dieses Jahr die Seychellen im Indischen Ozean werden. Natürlich nicht mit unserer BENTE, sondern mit einem Charterschiff. Hier nun unser Reisebericht über zwei Wochen Seychellen während der Osterferien. „Seychellen – Ein Törnbericht Teil 1“ weiterlesen