Urlaub auf den Seychellen: die beste Reisezeit

Auf meinen Bericht über unseren Seychellen Törn haben sich viele Leser gemeldet. Unter anderem Jan Pfeifer, der auf seiner Seite „Urlaub auf den Seychellen“ eine schöne Beschreibung und ein kostenfreies eBook liefert. Hier eine kurze Beschreibung dazu, die er mir vor kurzem geschrieben hat:

Durch ihre Lage in der Nähe des Äquators sind die Seychellen ein tropisches Inselparadies wie aus dem Bilderbuch. Das ganze Jahr über sind angenehm warme Luft- und Wassertemperaturen garantiert, und selbst während des Monsuns kann mit zahlreichen Sonnenstunden gerechnet werden. Dennoch sollten Reisende die Jahreszeit bei ihrer Urlaubsplanung nicht gänzlich unberücksichtigt lassen, da sich für einige Aktivitäten manche Monate besser eignen als andere.

Das Wetter auf den Seychellen

Während die Lufttemperatur auf den Seychellen gleichbleibend zwischen 25 und 30 °C und die Wassertemperatur nahe der Oberfläche ganzjährig bei etwa 27 °C liegt, unterscheiden sich dank des Monsuns die übrigen Witterungsbedingungen im Jahresverlauf durchaus. Wie in anderen tropischen Ländern wird meist von einer Regen- und einer Trockenzeit gesprochen, wobei die Monate Dezember und Januar mit bis zu 16 Regentagen die niederschlagreichste Zeit sind. Das bedeutet jedoch nicht, dass es zu Dauerregen kommt. Meist klart es nach kurzen Schauern schnell wieder auf, sodass dem Sonnenbaden nichts im Wege steht. Von Mai bis September ist es dagegen vergleichsweise trocken, durch den Monsun aber auch mitunter sehr windig. Mit starken Stürmen ist aber auch bei einer längeren Reisedauer auf den Seychellen nur selten zu rechnen.

Urlaub unter tropischer Sonne

Dank der günstigen Winde ist die Trockenzeit bei Surfern besonders beliebt, zumal es an den windzugewandten Seiten der Inseln zu einem starken Wellengang kommen kann. Segler wissen die Windverhältnisse ebenfalls zu schätzen, obwohl dem Inselhopping auch in den anderen Monaten nichts im Wege steht. Für Taucher und Schnorchler eignen sich dagegen die windstillen Monate zwischen den beiden Monsunphasen besser, da dann das Wasser ebenfalls ruhig und äußerst klar ist. Für Erholungsurlauber sind die Seychellen rund ums Jahr ein hervorragendes Ziel, da es genügend Strände gibt, die durch vorgelagerte Riffe vor starker Brandung geschützt sind. Lediglich dann, wenn auch Ausflüge ins gebirgige Innere der Hauptinseln geplant sind, rät das Seychellen-Portal http://www.seychellenurlaub.net/ von den schwül-warmen Monaten ab, da die hohe Luftfeuchtigkeit Wanderungen im tropischen Regenwald beschwerlich machen können.

Viel Spass beim Lesen auf seychellenurlaub.net!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.