mind-storm BENTE24

„mind-storm“ war 15 Jahre lang meine Sprinta Sport, die ich aus erster Hand vom hohen Norden an den Chiemsee gebracht habe. Im Winter 2012 / 2013 erhielt sie ein komplettes Refit und sie war immer noch ein sehr schönes und schnelles Schiff. Jetzt hat sie eine neue Heimat am Tegernsee gefunden.

Heute ist „mind-storm“ eine der ersten gebauten BENTE24. Im Herbst 2015 bestellt, wurde sie im Februar 2016 in Stettin in Polen als fünftes Schiff gebaut und von mir an den Chiemsee gebracht. Aktuelle Infos zur BENTE24 generell findet ihr auf der Homepage der BENTE.

mind-storm auf dem Wasser

Ich habe mir aber meine BENTE für den Chiemsee etwas verändert, um den in der Regel leider schwachen Windverhältnissen gerecht zu werden. Hier ein paar Infos zu meiner speziellen Konfiguration:

  • Binnenrigg von BENTE, also ein ca. 1 Meter höherer Mast von Selden mit zwei Salingspaaren und der Endlos-Furler von Bartels für die Fock
  • Performance Segel von DOYLE OLEU Polyester PxB 10/15, aber nicht aus der Liste von BENTE. Ich habe direkt mit DOYLE noch etwas mehr Segelfläche auf die BENTE gepackt: Groß 31,5 qm, Fock 14,5 qm und Gennaker 67,0 qm. Somit haben Gross und Fock zusammen 46,0 qm gegenüber 33,5 qm in der Cruising-Version
  • Für das leichtere Handling des Gennakers noch ein Furler von Bartels
  • Da das Groß ein Square-Head hat, ist für die besseren Trimmmöglichkeiten ein großer Traveller von Ronstan eingebaut
  • Um den erhöhten Druck aus dem Rigg entgegen zu wirken, wurde dem Standard-Kiel mit 1,45 m Tiefgang etwas mehr Blei gegönnt. Ich kann leider den Performance-Kiel nicht fahren, da wir am Chiemsee zu wenig Tiefgang haben. Sonst wäre es der längere Kiel geworden – und Hubkiel wollte ich nicht
  • Als „Flautenschieber“ arbeitet der neue Pod-Antrieb Cruise 4.0 FP von Torqeedo mit zwei Batterien und Faltpropeller
  • Damit ich weiss, wo der Wind herkommt und wie schnell BENTE fährt, zeigen mir die kabellosen Instrumente von Raymarine alle wichtigen Daten. Zur zusätzlichen Übertragung auf ein Tablet ist ein sailracer – Datalinker eingebaut
  • Innen habe ich die Premium Polster in grau, die Kochkiste, Leesegel, Flexiteak Salon, indirektes Licht, die Batterie mit Landanschluss
  • Für den Transport gab’s dann noch den normalen Trailer von BENTE
  • Das Unterwasserschiff wurde mit VC Tar 2 grundiert und als Antifouling VC Offshore schwarz, beides von International. Aufgrund des Motors musste es ein Antifouling ohne Kupfer sein

Die nachträglichen Einbauten wurden durch die Bootswerft Gollenshausen und Forster Bootsmotore durchgeführt.

mind-storm Vorbereitungen